Tiffany-Lampen, ein zeitloses Design!

  • von

Die Tiffany-Lampe

Louis Comfort Tiffany, Sohn des Juweliers Charles Tiffany, begann seine Karriere als Maler und wurde schließlich der Künstler der Lampen, die jeder kennt, die Tiffany-Lampe. In der Vergangenheit eine beliebte Lampe, die auch heute noch in vielen Haushalten zu finden ist und damit eigentlich zeitlos ist. Neben seinen berühmten Lampen sind seine Glasmalereikreationen auf der ganzen Welt zu finden. Er war nicht nur ein guter Künstler, sondern er konnte seine Lampen und Kreationen auch verkaufen wie die Besten von ihnen.

Tiffany wurde antik

Der letzte Höhepunkt der Tiffany-Lampe war 1989, die Japaner kauften massenhaft die berühmten und farbigen Lampen. Der Verkauf der Tiffany-Lampe geriet in eine Sackgasse, und die Preise für die berühmte Lampe stiegen langsam an. 1997 wurde zum ersten Mal eine Lampe für einen sehr hohen Preis verkauft, die Tiffany-Lotus-Lampe für 2,8 Millionen Dollar.

Tiffany-Lampen bringen bei einer Auktion mindestens $10.000 ein. Der Wert einer Tiffany-Lampe steigt oft auf bis zu einige hunderttausend Dollar, manchmal sogar in die Millionen. Die Large Poppy Stehlampe aus dem Jahr 1910 zum Beispiel ist etwa 1,2 bis 1,5 Millionen Dollar wert.

Aber auch die kleineren Tischlampen, die um das Jahr 1910 produziert wurden, haben einen geschätzten Wert von $300.000 bis $400.000.

Die Tiffany Studios produzierten in ihrer Blütezeit nicht nur Lampen, sondern auch Töpfe, Gläser und wahrscheinlich noch vieles mehr, was der Antiquitäten-Spezialist noch zu entdecken hat.